Luther und die Reformation besser verstehen

12-luther95theses_ferdinand-pauwels-1872

(gemalt von Ferdinand Pauwels, 1872)

Es ist „Luther-Jahr“ und wohin man sieht und hört… man erschlägt uns schier mit Texten, Filmen, Büchern usw. zu den Themen Martin Luther und Reformation.

Wir jetzt auch? Ja, aber wir wollen ein wenig  sortieren und Leben und Werk Luthers und anderer Reformatoren sowie die zahlreichen (oft unbeabsichtigten) Folgen der Reformation über die letzten 500 Jahre, aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten.
Der Religionswissenschaftler Jürgen Hardeck moderiert dazu eine Runde, in der Andreas Pecht, Barbara Abigt, Rudolf Schneider und Angelika Koch Fragen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten, Verdienste und Verfehlungen, Wirkungen und Bewertungen der Phänomene Luther und Reformation im Lauf der Geschichte referieren und diskutieren – natürlich am liebsten ganz intensiv mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Es ist zu erwarten, dass wir wieder einmal viel erfahren werden, was wir bislang nicht wussten – und viel Anregendes (und vielleicht auch Aufregendes?) miteinander zu besprechen sein wird. Und zu Mittag gibt es sogar ein Essen à la Luther

Termin: Sa. 10.06.20167, 10:30 – 18:00 Uhr
Gebühr: € 35 (Arbeitslose, Schüler, Auszubildende und Studenten zahlen nichts.)
Referenten: Barbara Abigt, Prof. Dr. Jürgen Hardeck, Angelika Koch, Andreas Pecht, Dr. Rudolf Schneider