Jürgen Hardeck

p_hardeck_250

Werdegang, Referenzen, Tätigkeitsfelder…

Studium der Vergleichenden Religionswissenschaft, Sinologie und Philosophie in Bonn (1981-1989)
Dissertation über „Religion im Werk von Erich Fromm“
Kulturreferent der Stadt- und der Verbandsgemeinde Hachenburg (1990-1995)
Referatsleiter im Ministerium für Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und Geschäftsführer des Kultursommers Rheinland-Pfalz (seit 1995)
Lehrauftrag an der Hochschule für Musik der JGU Mainz für „Kulturmanagement“ sowie „Jazz- und Popgeschichte“ (2004)
Veröffentlichungen unter anderem über: Erich Fromm, Friedrich Nietzsche, Joachim Fernau, Kulturpolitik, Romantik und interkulturelle Themen

Wie Jürgen Hardeck zu den Marienberger Seminaren fand…

1987 wurden die Marienberger Seminare gegründet – mit Barbara Abigt als Geschäftsführerin und einer guten Freundin als 1. Vorsitzenden. Letztere fiel aber schon nach sechs Wochen überraschend aus, was die allein verbleibende Geschäftsführerin natürlich vor einige Probleme stellte. So saß sie auf der Treppe Tränen vergießend da, als – einem Omen gleich – Jürgen Hardeck anrief. Dieser bemerkte natürlich sofort, dass etwas nicht stimmte und als man ihn aufklärte, war für ihn die Lösung schnell gefunden: „Ist doch kein Problem, dann mach ich das halt!“
Seit jenem Telefongespräch ist Jürgen Hardeck der „Chef“ und nahm auch schon oft die Rolle des Referenten wahr, der – stets ohne Honorar – hervorragende Seminare hält.